Berufung Erzieher/in

Entwicklung von Strategien, Konzepten und Modellen zur Förderung von heterogenen Erzieher/innen-Teams.

gewinnen, anerkennen, binden

Unsere Schwerpunkte

Männer in Kitas

Männliche Fachkräfte gewinnen und binden

Wir als Koordinationsstelle „Männer in Kitas“ setzen uns dafür ein, die Perspektiven von männlichen Fachkräften in Kitas nachhaltig zu verbessern und ihren Anteil von derzeit 5,0 Prozent weiter zu steigern. Wir beraten, informieren und fördern den Dialog zwischen Politik, Praxis und Forschung.

Chance Quereinstieg

Vielfältige Kita-Teams

Um Menschen, die ihren Beruf wechseln und Erzieher/in werden möchten, den Weg in das Berufsfeld zu ebnen, bedarf es einer zielgruppengerechten und gendersensiblen Ausbildung. Als Koordinationsstelle begleiten wir das neue ESF-Modellprogramm "Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Wir Über uns

Mit unserer Arbeit möchten wir dazu beitragen, dass sich die Lebens- und Erfahrungsvielfalt von Kindern auch in der Zusammensetzung der Teams in den Kitas widerspiegelt. Kinder und Fachkräfte sollen sich mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen, Interessen und Talenten in den Kitas wiederfinden. Auch die heterogenen Lebenswelten der Kinder, wie beispielsweise eine familiäre Migrationsgeschichte und verschiedene kulturelle oder religiöse Zugehörigkeiten sollten sich im Kita-Team abbilden.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Kinder schon in der frühkindlichen Erziehung und Bildung erleben können, dass auch Männer da sind, wenn es um ihre Fürsorge, Erziehung und Bildung geht.
 

Lernen Sie uns kennen

Aktuelle Meldungen

18
2010
März

Presseschau

Weitere Meldungen der letzten Wochen

mehr  

01
2000
November

Die Rahmenbedingungen der Ausbildung müssen neu gedacht werden!

Procedo – Die Bildungspartner in Berlin empfehlen eine Staffelung der Anrechnung auf den Personalkostenschlüssel. Diese und weitere Empfehlungen für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen haben sie beim Berliner Senat...

mehr  

01
2000
November

Vergleichbare bundesweite Bedingungen schaffen!

Björn Köhler, GEW: „Durch die Arbeit der Koordinationsstelle wurde immer wieder deutlich, welche Blüten der Föderalismus im Bereich Kita hervorbringt.“

mehr  

01
2000
November

Auf gutem Weg

Christiane Gebhardt, Praxismentorin Ev. Kirchenkreisverband für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord erinnert sich: „In den Kitas fand ich damals nahezu ein Chaos vor, was die Anleitung/Begleitung von Studierenden anging.“

mehr  

01
2000
November

Null Toleranz für Sackgassenberufe

Elke Alsago, Fachpolitische Gewerkschaftssekretärin Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit, ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, fordert eine den hohen fachlichen Anforderungen entsprechende Ausbildung.

mehr  

01
2000
November

Wegweisende Erkenntnisse im Genderkontext

Marc Melcher, Diplom Pädagoge und Bildungsreferent beim Paritätischen Bildungswerk Bundesverband, bedankt sich.

mehr  

01
2000
November

Nachbarn

Alexander Kries von infoMann, Luxemburg, erzählt, dass im Großherzogtum das Thema „Männer in der non-formalen Bildung“ erst richtig Fahrt aufnimmt. Warum da nicht auf die Erfahrungen aus Deutschland zurückgreifen?

mehr  

01
2000
November

Zehn Jahre Männer in Kitas – und nun?

Prof. Dr. Tim Rohrmann: Ev. Hochschule Dresden, Mitarbeiter der Koordinationsstelle (2010-2013): Zehn Jahre Männer in Kitas. Ist es Zeit, sich anderen Themen zuzuwenden? Die OECD meint Nein.

mehr  

01
2000
November

Sich selbstbewusst zeigen – Dieser Weg muss auch künftig weitergegangen werden

KEG, Landesverband Bayern für Lehrkräfte und Pädagogen, befürwortet authentische, humorvolle und informative Imagewerbung.

mehr  

Treffer 649 bis 657 von 687