Berufung Erzieher/in

Entwicklung von Strategien, Konzepten und Modellen zur Förderung von heterogenen Erzieher/innen-Teams.

gewinnen, anerkennen, binden

Unsere Schwerpunkte

Männer in Kitas

Männliche Fachkräfte gewinnen und binden

Wir als Koordinationsstelle „Männer in Kitas“ setzen uns dafür ein, die Perspektiven von männlichen Fachkräften in Kitas nachhaltig zu verbessern und ihren Anteil von derzeit 5,0 Prozent weiter zu steigern. Wir beraten, informieren und fördern den Dialog zwischen Politik, Praxis und Forschung.

Chance Quereinstieg

Vielfältige Kita-Teams

Um Menschen, die ihren Beruf wechseln und Erzieher/in werden möchten, den Weg in das Berufsfeld zu ebnen, bedarf es einer zielgruppengerechten und gendersensiblen Ausbildung. Als Koordinationsstelle begleiten wir das neue ESF-Modellprogramm "Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Wir Über uns

Mit unserer Arbeit möchten wir dazu beitragen, dass sich die Lebens- und Erfahrungsvielfalt von Kindern auch in der Zusammensetzung der Teams in den Kitas widerspiegelt. Kinder und Fachkräfte sollen sich mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen, Interessen und Talenten in den Kitas wiederfinden. Auch die heterogenen Lebenswelten der Kinder, wie beispielsweise eine familiäre Migrationsgeschichte und verschiedene kulturelle oder religiöse Zugehörigkeiten sollten sich im Kita-Team abbilden.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Kinder schon in der frühkindlichen Erziehung und Bildung erleben können, dass auch Männer da sind, wenn es um ihre Fürsorge, Erziehung und Bildung geht.
 

Lernen Sie uns kennen

Aktuelle Meldungen

18
2010
März

Procedo-Berlin GmbH

„Ein Zeichen für Vielfalt setzen?! Überprüf‘ deine Haltung – Tag für Tag!“

mehr  

18
2010
März

Stefan Siefert

„Unsere FachschülerInnen – so bunt wie die Welt: aus über 30 verschiedenen Ländern, mit 20 Sprachen, zwischen 19 und 58 Jahre alt, mit 0 bis 3 Kindern, allen Hautfarben und allen Geschlechtern – gelebte Vielfalt eben – ibs...

mehr  

18
2010
März

Judith Linde-Kleiner

„Vielfalt macht mehr Vielfalt! Einfalt macht blind für alle! Lass dich auf Vielfalt ein: Du kommst mit Menschen besser klar, die sehr anders sind als du UND erkennst in deiner eigenen „homogenen“ Gruppe die Unterschiede, für die...

mehr  

18
2010
März

Kathrin Janert

„Klischees verfestigen unsere (Rollen)-Bilder. Lasst uns diese endlich benennen, kritisch hinterfragen und lächelnd in die Mottenkiste werfen. Es ermöglicht uns dann den Blick auf Einzigartigkeit und die Fülle an Leben.“

mehr  

18
2010
März

Gérard Leitz

„Früher sagten viele Erzieher? Das ist doch kein Beruf für Männer!. Bei SOCIUS erkennt man die Vielfalt in den ErzieherInnen-Teams. Unser Personal besteht zu 40% aus männlichen Kollegen aus aller Welt. Kinder brauchen Diversität...

mehr  

18
2010
März

Melanie Seifert

„In KinderWege-Einrichtungen sehen wir klischeefreie Vielfalt als etwas Wertvolles an, das täglich erlebt werden kann. Es bedarf einer ständigen Reflexion, um eigene Klischeevorstellungen zu erkennen und zu bearbeiten.“

mehr  

18
2010
März

Christine Grindley

„Kitas gehen mit guten Beispielen der Heterogenitäts-Praxis voran. Doch solange eine klischeefreie Einstellung in unserer Gesellschaft nicht selbstverständlich ist, müssen wir darauf aufmerksam machen.“

mehr  

13
1998
Juni

Kitas sind auch Ausbildungsinstitutionen

„Ich bin gekommen, um einen Überblick über die Situation der Bundesländer zu bekommen. Ich halte die vergütete Ausbildungsform für sehr wichtig. Es gibt wirklich eine ganze Reihe von interessierten Leuten, die eine branchenfremde...

mehr  

Treffer 586 bis 593 von 593
Erste Vorherige 62 63 64 65 66 Nächste Letzte