Berufung Erzieher/in

Entwicklung von Strategien, Konzepten und Modellen zur Förderung von heterogenen Erzieher/innen-Teams.

gewinnen, anerkennen, binden

Unsere Schwerpunkte

Männer in Kitas

Männliche Fachkräfte gewinnen und binden

Wir als Koordinationsstelle „Männer in Kitas“ setzen uns dafür ein, die Perspektiven von männlichen Fachkräften in Kitas nachhaltig zu verbessern und ihren Anteil von derzeit 5,0 Prozent weiter zu steigern. Wir beraten, informieren und fördern den Dialog zwischen Politik, Praxis und Forschung.

Chance Quereinstieg

Vielfältige Kita-Teams

Um Menschen, die ihren Beruf wechseln und Erzieher/in werden möchten, den Weg in das Berufsfeld zu ebnen, bedarf es einer zielgruppengerechten und gendersensiblen Ausbildung. Als Koordinationsstelle begleiten wir das neue ESF-Modellprogramm "Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Wir Über uns

Mit unserer Arbeit möchten wir dazu beitragen, dass sich die Lebens- und Erfahrungsvielfalt von Kindern auch in der Zusammensetzung der Teams in den Kitas widerspiegelt. Kinder und Fachkräfte sollen sich mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen, Interessen und Talenten in den Kitas wiederfinden. Auch die heterogenen Lebenswelten der Kinder, wie beispielsweise eine familiäre Migrationsgeschichte und verschiedene kulturelle oder religiöse Zugehörigkeiten sollten sich im Kita-Team abbilden.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Kinder schon in der frühkindlichen Erziehung und Bildung erleben können, dass auch Männer da sind, wenn es um ihre Fürsorge, Erziehung und Bildung geht.
 

Lernen Sie uns kennen

Aktuelle Meldungen

20
2018
Dezember

Dr. Ines Tessmann, Lehrerin und Fachberaterin

Das Qualifikationsprofil ist ein starkes Instrument, das für die Fachschulen gilt. DQR 4 ist für uns nicht diskutabel.

mehr  

20
2018
Dezember

Michael Bajerski, stv. Fachschulleiter

Für eine qualitäts- und gehaltsvolle Ausbildung auf hohem Niveau braucht es noch viel mehr Reflexion und Coaching als bisher.

mehr  

20
2018
Dezember

Florian Gantner, Praxiskoordinator

Gerade in kleinen Einrichtungen sind nur die Leitung und stellvertretende Leitung die einzig ausgebildeten Pädagog/innen, die aber für Anleitung keine Kapazitäten haben.

mehr  

20
2018
Dezember

„Wichtig ist, eine individuelle Vielfalt abzubilden, sodass Eigenschaften nicht am Geschlecht festgemacht werden können“.

Ulla Steuber ist Fachschulkoordination im ESF-Projekt „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“ bei der Pro Inklusio Fachschule für Sozialpädagogik in Berlin, wo aktuell 18 Klassen die Ausbildung als Erzieher*in...

mehr  

20
2018
Dezember

Peter Schulze, Lehrer/innenausbildung

Zur Qualität der Ausbildung denke ich, dass wir das Problem haben, dass wir die Prozessqualität in der sozialpädagogischen Praxis nicht wirklich messen können.

mehr  

20
2018
Dezember

Anne Pallada, Bereichsleitung Kita

Eine sukzessive Anrechnung auf den Personalschlüssel wäre auch in Berlin gerechtfertigt.

mehr  

20
2018
Dezember

Dharini Berkemer, Quereinsteigerin

In der Krippe ist mir aufgefallen, dass die Jungs öfter die Prinzessinnenkleider anziehen als die Mädchen und die Mädchen die Bauarbeiterkluft.

mehr  

20
2018
Dezember

Daniela Stöffel, Projektleiterin

Auch in Zeiten des Fachkräftemangels sollten wir nicht überlegen, wie wir Fachkräfte auf billigem Weg hereinholen. Sondern überlegen, wie machen wir es für ein breites Spektrum möglich, in die Ausbildung zu kommen.

mehr  

Treffer 55 bis 63 von 613